Blechscheren Vergleich - Februar 2018

Jonas vergleicht die 5 aktuellsten Blechscheren

Jonas M.
Makita Akku-Knabber DJN161RTJ
Makita Akku-Knabber DJN161RTJ
Hazet Blechschere 9036-5
Hazet Blechschere 9036-5
Mauk 114 Druckluft Blechschere
Mauk 114 Druckluft Blechschere
Güde Druckluft-Blechschere
Güde Druckluft-Blechschere
Bosch Professional Akkuuniversalschere
Bosch Professional Akkuuniversalschere

Für meinen Blechscheren Test habe ich mich zunächst auf die Suche nach 5 besonders beliebten Werkzeugen gemacht und diese anschließend auf Herz und Nieren getestet. Sowohl eine hochwertige Verarbeitung robuster Materialien waren mir dabei wichtig, als auch eine gute und leichte Handhabung der Scheren. Kann die Schere sicher festgehalten werden? Durchtrennt sie solide und problemlos das Material und vermeidet die Idealschereunschöne Schnittkanten? Natürlich spielte auch der Preis in meinem Blechscheren Vergleich eine entscheidende Rolle. Um am Ende die verschiedenen Produkte auch objektiv bewerten zu können, habe ich nach dem Praxistest die einzelnen Werkzeuge miteinander direkt verglichen und letztendlich mein Schlussfazit erstellt. Durch die Unterteilung der Kriterien in verschiedenen Themengebiete war es mir möglich, einen Testsieger und auch einen Preis-Leistungs-Sieger zu finden.

Vergleichssieger
Makita Akku-Knabber DJN161RTJ

Makita Akku-Knabber DJN161RTJ

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Schneidleistung
1,6 mm (Edelstahl)
Gewicht
2,2 kg
Vorteile

Blechknabber stufenlos verstellbare Matrize um 360° drehbar mit 90° Arretierung

warnt vor nachlassender Akkuspannung

Anti-Restart-Funktion der Durchlaufschere

sehr schlanke Bauform

Nachteile

sehr teuer

Preis & Leistung
Hazet Blechschere 9036-5

Hazet Blechschere 9036-5

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Schneidleistung
1,2 mm (Edelstahl) / 1,6 (Aluminium)
Gewicht
798 g
Vorteile

Kälteisoliertes Gehäuse der Lochschere

Änderung der Schnittgeschwindigkeit mittels Druckschalter

Nachteile

Radien schneiden ist nicht möglich

Mauk 114 Druckluft Blechschere

Mauk 114 Druckluft Blechschere

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Schneidleistung
bis zu 2 mm (Edelstahl)
Gewicht
1,4 kg
Vorteile

Schnittbreite: 7/32 Zoll (5,5 mm)

hochwertige Verarbeitung der Durchlaufschere

Nachteile

Schneidblätter lassen sich nur schwer wechseln

Güde Druckluft-Blechschere

Güde Druckluft-Blechschere

Vergleichsergebnis

8.1

von 10

Schneidleistung
bis zu 5 mm (Edelstahl)
Gewicht
1,1 kg
Vorteile

Mittelmesser-Antrieb für Exzenter

links- und rechtsschneidend

Gerade Ausführung mit feststehenden Seitenmessern

Nachteile

sehr langsam arbeitende Edelstahl-Schere

Bosch Professional Akkuuniversalschere

Bosch Professional Akkuuniversalschere

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Schneidleistung
bis zu 11 mm (Edelstahl)
Gewicht
1,5 kg
Vorteile

abgestimmte Leerlaufdrehzahl auf weiche und flexible Materialien

Schneller Arbeitsfortschritt

links- und rechtsschneidend

Nachteile

kein Akku und Ladegerät für die Edelstahl-Schere im Lieferumfang enthalten

»
«

Blechschere- Praktische Helfer im Handwerk

Die besten Blechscheren im Vergleich

Für das Zerteilen von Blechen ist eine Blechschere ein hilfreiches Schneidewerkzeug. Mithilfe dieser lassen sich die Kanten so bearbeiten, dass sie schön glatt sind und keine Metallspäne beim Schneiden entstehen. Blechscheren werden sowohl im Metallbau häufig eingesetzt, als auch im Fahrzeug- und Trockenbau. Auch bei der Elektroinstallation kommen sie häufig zum Einsatz. Mit geringem Kraftaufwand können Bleche und Aluminiumplatten in kürzester Zeit durchtrennt werden. Alle wichtigen Informationen über die Handwerkzeuge für Edelstahl sind in diesem Ratgeber zu finden. Hier findest du weitere Informationen zu Blechscheren.

Foto von einer Wand voll mit Werkzeug
@dbreen/pixabay.com

Blechschere: Wie wurde getestet?

Für meinen Blechscheren Test habe ich mich zunächst auf die Suche nach 5 besonders beliebten Handwerkzeugen gemacht und diese anschließend auf Herz und Nieren getestet. Mir waren eine hohe Verarbeitung robuster Materialen und eine gute und leichte Handhabung der Schere. Liegt die Schere fest in der Hand? Durchtrennt sie solide und problemlos das Material und vermeidet die Idealschere unschöne Schnittkanten?

Natürlich spielte auch der Preis in meinem Blechscheren Vergleich eine entscheidende Rolle. Um am Ende die verschiedenen Produkte auch objektiv bewerten zu können, habe ich nach dem Praxistest die einzelnen Werkzeuge miteinander direkt verglichen und mein Schlussfazit gezogen. Durch die Unterteilung der Kriterien in verschiedenen Themengebiete war es mir möglich, einen Testsieger und auch einen Preis-Leistungs-Sieger zu ermitteln.

Blechscheren: Was muss beim Kauf beachtet werden?

Natürlich ist eine solide, hochwertige Verarbeitungsqualität bei einer Blechschere enorm wichtig, denn dies gewährleistet eine lange Lebensdauer. Doch das Handwerkzeug sollte sich nach Möglichkeit leicht bedienen lassen und sicher in der Hand liegen, damit es im schlimmsten Falle nicht zu Unfällen kommt. Des Weiteren sind noch zwei weitere Faktoren beim Kauf einer Idealschere zu beachten:

Blechscheren Variante

Bei Blechscheren unterscheidet man zwischen verschiedenen Varianten. Klassische Edelstahl-Blechscheren verfügen in der Regel über zwei Schneiden ( obere und untere Klinge ). Sie sind links- oder rechtsschneidend und eignen sich ideal für große Kurvenschnitte oder auch für lange grade Schnittflächen. Die Schlitzschere hingegen hat zwei Untermesser zwischen denen sich ein bewegliches Schneidemesser befindet. Ein Blechknabber oder auch Edelstahl-Knabber funktioniert ähnlich wie eine Stanzmaschine: Der Schnitt wird durch eine Stanzbewegung auf das Edelstahl ausgeführt und sowohl links- als auch rechtsschneidend lässt sich damit hervorragend schneiden. Je nachdem, welche Tätigkeiten häufig ausgeführt werden sollen, gilt zu entscheiden, welche Variante sich bei der Blechschere am besten dafür eignet.
Antriebsart der Idealschere
Eine Blechschere wird mit Akku, Strom oder per Druckluft betrieben. Geräte mit Stromkabel zeichnen sich meist durch eine kraftvolle Motorleistung aus, während sich Modelle mit Akku natürlich besonders flexibel einsetzen lassen. Einen Kompressor setzt du bei Druckluft – Blechscheren ein.

Die 5 besten Blechscheren im Test 2018

Mein Testsieger 2018: Makita Akku-Knabber, Edelstahl-Knabber, Blechschere

Der Hersteller genießt hinsichtlich der Qualität der Handwerkzeuge einen hervorragenden Ruf und auch bei dem Akku-Blechknabber zeigen sich wieder die Erfahrungswerte der Firma. Die außerordentlich hochwertige Qualität, die solide Arbeitsweise, die sichere Führung der Blechschere und nicht zuletzt die vielen Sicherheitsfunktionen wie die LED-Akkuwarnleuchte oder die Anti-Restart-Funktion machen die Blechschere zu einem echten Profi-Modell.
Fazit:
Der Akku-Knabber ist eine Blechschere, die auf ganzer Linie überzeugt – selbst Profis sind von dieser Leistung begeistert.

Vorteile:
+ Blechknabber stufenlos verstellbare Matrize um 360° drehbar mit 90° Arretierung
+ Idealschere LED warnt vor nachlassender Akkuspannung, Anti-Restart-Funktion der Durchlaufschere
+ Blechknabber mit sehr schlanker Bauform
Nachteile:
– Keine

Mein Preis-Leistungs-Sieger: HAZET Blechschere, Lochschere, Idealschere

Die Hochleistungsklinge der Hazet Blechschere sorgt für eine hervorragende und ordentliche Schnitte. Konturenschnitte führt das Gerät ebenfalls gut aus. Der ergonomische Griff und das geringe Eigengewicht sorgt für eine gute Handhabung. Durch die doppelt gelagerte Spindel ist die Blechschere vibrationsgedämpft und ermöglicht so ein besonders leises Arbeiten. Die Schnittgeschwindigkeit der Lochschere lässt sich mit einem Knopfdruck gut nach eigenen Bedürfnissen variieren.
Fazit:
Eine hochwertige Blechschere mit hervorragender Schneideleistung, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden kann.

Vorteile:
+ Kälteisoliertes Gehäuse der Lochschere
+ Änderung der Schnittgeschwindigkeit mittels Druckschalter and der Schere
+ maximale Schneidleistungen der Schere: Edelstahl 1,2 mm / Alu 1,6 mm
Nachteile:
– Keine

Mauk 114 Druckluft Edelstahl Blechschere, Handwerkzeuge, Edelstahl Lochschere

Die Mauk 114 Druckluft Blechschere ist sehr laufruhig im Gebrauch und es lässt sich angenehm mit dem Gerät arbeiten. Das Gerät besteht komplett aus Metall, wodurch es dementsprechend stabil ist. Die Blechschere liegt sicher in Hand und dank des geringen Gewichts arbeitet es sich gut bei langen Arbeitsschritten. Obwohl die Durchlaufschere im Praxistest relativ gute Schnittleistung erzielen konnte, lassen sich die Schneidblätter nicht allzu leicht wechseln. Alles in allem erfordert es viel Geduld bis das Gerät bei einem Wechsel wieder einsatzbereit ist.
Fazit:
Die Mauk 114 Druckluft Edelstahl Blechschere/Durchlaufschere besitzt zwar kleine Mängel; kann allerdings aufgrund der guten Schnittleistung weiterempfohlen werden.

Vorteile:
+ Schnittbreite: 7/32 Zoll (5,5 mm)
+ Edelstahl Blechstärke bis zu 2 mm
+ hochwertige Verarbeitung der Durchlaufschere
Nachteile:
– Schneidblätter lassen sich nur schwer wechseln

Güde Druckluft-Blechschere/Idealschere/Edelstahl-Schere

Die Verarbeitungsqualität der Güde Druckluft-Blechschere ist hervorragend und das Werkzeug liegt sicher in der Hand. Kurvenschnitte lassen sich damit gut ausführen und die Schere erzeugt saubere Schnittkanten. Leider ist die Schnittgeschwindigkeit weniger überzeugend, denn das Gerät arbeitet sehr langsam. Besonders bei großen Schnittflächen ist dieser Umstand dauerhaft nervenaufreibend.
Fazit:
Die Güde Metallschere ist gut verarbeitet und eignet sich ideal für kleine Arbeitsschritte. Für lange Arbeitsprozesse ist die Edelstahl-Schere nicht schnell genug.

Vorteile:
+ Mittelmesser-Antrieb für Exzenter
+ Edelstahl-Schere Schnittbreite ca. 5 mm, links- und rechtsschneidend
+ Handwerkzeuge mit Gerader Ausführung mit feststehenden Seitenmessern
Nachteile.
– sehr langsam arbeitende Edelstahl-Schere

Bosch Professional Akkuuniversalschere

Wie man es als Kunde von Bosch kennt, ist auch diese Blechschere sehr solide verarbeitet. Das Gerät liegt fest in der Hand, kann gut geführt werden und zerschneidet in Windeseile eine Vielzahl von Materialien wie Edelstahl, Leder oder Pappe. Der Lieferumfang bei Bosch misst kein Akku und  Ladegerät, was allerdings in der Artikelbeschreibung nicht hervorgeht. Unaufmerksame Käufer erleben bei der Lieferung schnelle eine böse Überraschung.
Fazit:
Wer beim Kauf die Augen offen hält und genau den Lieferumfang beachtet, findet hier ein praktisches, zuverlässiges Gerät.

Vorteile:
+ perfekt abgestimmte Leerlaufdrehzahl auf weiche und flexible Materialien
+ Schneller Arbeitsfortschritt, links- und rechtsschneidend
+ zum Schneiden von unterschiedlichen, flexiblen und weichen Stoffen bis 11 mm Stärke (auch Edelstahl)
Nachteile:
– kein Akku und Ladegerät für die Schere im Lieferumfang enthalten

Bild von einer Wand voll mit verschiedenen Werkzeugen.
@Unsplash/pixabay.com

Gesamtfazit Test 2018: Blechschere

Der Markt rund um verschiedene Blechscheren ist groß und mein Vergleich zeigt deutlich, dass man beim Kauf die Augen aufhalten sollte. Leider konnten nicht alle Blechscheren voll und ganz überzeugen. Der Makita Blechknabber glänzte allerdings im Test auf ganzer Linie durch die enorm robuste Verarbeitung und die höchst kraftvolle Schneideleistung und ist mein persönlicher Testsieger. Für den kleineren Geldbeutel eignet sich die HAZET Blechschere ideal, denn diese Idealschere punktete mit guter Leistung und hoher Qualität.

Du möchtest deinen Scherenvorrat aufstocken? Wie wäre es mit einer Schneiderschere aus unserem Vergleich. Wir haben die besten für dich getestet.

×

schließen

Jonas M.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Handwerkprodukte

    Biographie

    Hör mal wer da hämmert! Ich bin Jonas, 32 Jahre und begeisterter Handwerker. Neben meinen Arbeiten rund um Haus und Garten, bin ich sehr sportlich unterwegs und versuche mich fit zu halten. Alles, was im Haus ansteht versuche ich auf eigene Faust zu erledigen. Ein Rohrbruch oder morsche Holzbalken bringen mich nicht aus dem Konzept. Ich gebe dir Tipps und Tricks, damit auch du alles Zuhause meistern kannst!